Kleinod: Kulturdenkmal in der hist. Altstadt mit Garten und gr. Gewölbekeller!

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses Grundstück am Rande der historischen Altstadt wurde ca. 1750 mit einem Fachwerkgebäude bebaut.

Das Gebäude wurde im Jahre 1995 unter Leitung eines auf Fachwerkgebäude spezialisierten Architekten grundlegend saniert. Das Gebäude befindet sich in einem sehr guten Zustand mit moderner Technik!

ANMERKUNG: Das Gebäude ist ein Volldenkmal. D.h. sämtliche Aufwendungen zum Erhalt (innen und aussen) sind steuerlich abschreibungsfähig.

Die grosse Wohnung ist frisch renoviert!

ENERGIEAUSWEIS:

Denkmalschutz = Kein Energieausweis erforderlich.

ZIELGRUPPE:

Das Gebäude eignet sich hervorragend für:

(1) die Familie, die stilvolles Wohnen in historischem Ambiente und kurze Laufwege in Schulen, Kindergärten, Gastronomie, Cafés und sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs in einer Kleinstadt mit Flair zu schätzen wissen.
(2) Selbständige und Investoren.

INFO: In Laufnähe zu diesem Wohnhaus kann für Selbständige (z.B. Beratungsunternehmen) ein weiteres historisches Gebäude in 1a-Lauflage als Geschäftshaus angeboten werden (rufen Sie an!).

LAGE:

Ruhige Wohnlage am Rande der historischen Altstadt. Sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs, Cafés, Restaurants, Schulen, Kindergärten, Ärzte, etc. erreichen Sie fußläufig.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG: Herborn hat über 20000 Einwohner und setzt sich aus der Kernstadt sowie den Stadtteilen Amdorf, Burg, Guntersdorf, Hirschberg, Hörbach, Merkenbach, Seelbach, Schönbach und Uckersdorf zusammen.

VERKEHRSANBINDUNG: Am Bahnhof Herborn halten die Regionalexpress-Züge zwischen Aachen über Köln nach Frankfurt am Main und ein Flügelzug des Mittelhessen-Express, der zwischen Dillenburg und Frankfurt verkehrt. Am Bahnhof Herborn hält seit Dezember 2009 ein EuroCity-Zugpaar auf der Relation Siegen-Klagenfurt mit Kurswagen nach Zagreb.
Herborn ist über die Anschlussstellen Herborn-Süd und Herborn-West direkt an die Autobahn A 45 / (E 40/E 41) angebunden, die das Rhein-Main-Gebiet mit dem östlichen Ruhrgebiet verbindet. Im Stadtgebiet kreuzen sich die Bundesstraßen 277 (nach Wetzlar und Dillenburg) sowie 255 (nach Montabaur und Marburg).

KINDERBETREUUNG, SCHULEN: 9 Kindertagesstätten mit ca. 750 Kindergartenplätzen inkl. mehrere Krabbelstubenplätze für Kinder unter 3 Jahren. Der Hauptsitz der Diesterweg-Schule befindet sich in der Innenstadt. Die integrierte Förderstufe der Diesterweg-Grundschule wurde im Februar des Jahres 2009 in die Räumlichkeiten der Comenius-Schule verlegt und damit desintegriert. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Förderstufe werden nun Schüler des Johanneum-Gymnasiums unterrichtet. Die Comenius Grund-, Haupt- und Realschule befindet sich in der Alsbach und der Hauptsitz des Johanneum-Gymnasiums befindet sich in der Au. Das Johanneum-Gymnasium gehört zu den größten Gymnasien Hessens (aufgrund der Schülerzahlen). Außerdem ist im Schloss von Herborn das (einzige) Theologische Seminar der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau beheimatet, ein (letzter) Ableger der untergegangenen Hohen Schule und Erbe der bedeutenden Bibliothek.

KULTUR UND SEHENSWÜRDIGKEITEN: Städtisches Museum Herborn in der Hohen Schule, Heimatmuseum Herborn-Seelbach Alte Schule, Heimat- und Industriemuseum (Herd und Ofenmuseum) Burg, Heimatstube Hörbach. Das Rathaus wurde 1589 erbaut. Besonderheit des Herborner Rathauses ist der umlaufende Fries mit den Wappen Herborner Bürgerfamilien. Bis heute Sitz der gesamten Stadtverwaltung, des Stadtparlaments und der Räte. Die historische evangelische Stadtkirche (dokumentarische Ersterwähnung 1219). Die zahlreichen Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 18. Jahrhundert (ältestes Haus Mühlgasse: 1445). Die verschiedenen Marktplätze: Buttermarkt, Kornmarkt, Holzmarkt. Der Marktbrunnen aus dem Jahre 1732. Der Paulshof (Corvin’sche Druckerei) Druckerei der Hohen Schule. Die Hohe Schule (mit dem Heimatmuseum) gegründet 1584 (Ursprungsbau als Altes Rathaus, 1324 Ersterwähnung). Die Reste der Stadtmauer mit den Türmen: Steinerne Pforte (Erstes Stadttor, vermutlich ca. 1251), Dillturm, Leonhardsturm mit Neuer Pforte, Hexenturm, als einziger Herborner Turm in Privateigentum (Eigentümer Jan Richter), Bürgerturm, Speckturm mit Wassertor. Hainturm (zur Hälfte abgebrochen). Das Schloss Herborn, Ersterwähnung 1350, heute Sitz des Theologischen Seminars der Ev. Kirche Hessen-Nassaus.

ERDGESCHOSS / UNTERGESCHOSS:

Eingang.

OPTION: HOBBY- / GEWERBETRAKT
Diele. WC-Damen. WC-Herren.
Gewölberaum als Atelier / Verkaufsraum / Küche / Gastronomie.
Lager.

Kellerraum 1.
Kellerraum 2.

OBERGESCHOSS 1 (WE1: 56,63 m², 2-ZKB):

Diele. Garderobe.
Wohnzimmer 1.
Schlafzimmer 1.
Bad 1.
Küche 1.

OBERGESCHOSS 2 UND DACHGESCHOSS (WE2: OG1-Maisonette, 115,43 m², 3-ZKB):

Diele. Garderobe.
Gäste-WC.
Wohnzimmer 2.
Esszimmer.
Küche 2.

Treppe.
Flur.
Schlafzimmer 2.
Schlafzimmer 3.
Bad 2.
Ausgang zur Terrasse und Garten.

Objekt ID:15544b
Kaufpreis:299.000,00 EUR
Wohneinheiten:3
Zimmer:6
Schlafzimmer:3
Badezimmer:3
Baujahr:1750
Miscellaneous info:Über 300 weitere interessante Objekte sowie Technikinformationen zu "guten" Standards im Bau finden Sie auf: www.vivat-immobilien.de.Ca. 200 weitere Objekte finden Sie nicht in der Werbung. Nennen Sie uns Ihre Wünsche und Anforderungen (persönlich, telefonisch oder per Mail).Vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin in unserem Hause. Oder kommen Sie zu einer unserer Hausmessen (Einladung an registrierte Kunden per Mail / Ankündigung auch auf unserer Homepage).VIVAT Immobilien: Systemhaus seit 1989. Unternehmensbereich EMD (Engineering, Marketing, Design). Unternehmensbereich BEB (Beratung, Emotion, Baufi). Zentrale Hessen und Rheinland-Pfalz in Usingen / Frankfurter Raum. Regionalvertretungen: Wiesbaden - Mainz - Bad Homburg - Airport - Wetterau - Gießen/Wetzlar.Spezialgebiete: Technische Beratungen und Immobilienangebote in Mainz, Rheingau, Wiesbaden, Frankfurt, Airport, Darmstadt, Bergstraße, Main-Kinzig, Taunus, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Gießen, Wetzlar, Wetterau und Vogelsberg.Wir bieten auch maßgeschneiderte Finanzierungen. Sprechen Sie uns gern an.Wir freuen uns auf Sie!
Preise zuzüglich Mehrwertsteuer:nein
Courtage:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.