Einfamilienhaus mit Garten (15 Min Mainz)

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses Eckgrundstück in grüner, ruhiger Lage wurde 1984 mit einem massivem, vollunterkellerten, verklinkerten Einfamilienhaus im Landhausstil bebaut.

ENERGIEAUSWEIS:

Ein Energieausweis wurde angefordert und kann bei Erhalt ausgehändigt werden.

BESONDERE LEISTUNGMERKMALE:

Dieses architektonisch besondere Haus im Landhausstil vereint nachhaltige, massive Bauweise (Verklinkerung) mit hohem Wohnwert (2 Terrassen, 2 Balkons / Loggien, Gartensicht und – Zugang, integrierte Garage, hohe Dachüberstände, funktionale Aufteilung).

ZIELGRUPPE:

Dieses Anwesen eignet sich besonders für die Familien mit Kindern, die

(1) in ruhiger Lage ein solides Wohnhaus suchen UND
(2) beste Infrastruktur und Anbindung an die Metropolen des Rhein-Main-Gebietes (Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt) benötigen.

LAGE:

Ruhige, grüne Wohnlage. In wenigen Minuten erreichen Sie Mainz mit öffentlichen Verkehrsmitteln (direkte Busverbindung sowie Bahnlinie) oder mit dem Auto. Auch Wiesbaden, Frankfurt und Darmstadt sind sowohl mit Bahn als auch mit dem Pkw gut erreichbar.

Fußläufig erreichen Sie sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs.
Eine Kita ist in nur zwei Fußminuten erreichbar (es muss lediglich eine verkehrsberuhigte Strasse überquert werden).

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Die Gemeinde Bischofsheim gehört zum Kreis Gross-Gerau in Hessen und hat etwas mehr als 12.000 Einwohner. Bischofsheim liegt im so genannten Mainspitzdreieck, dem Gebiet südlich der Mainmündung zwischen Main und Rhein. Bischofsheim ist im Norden durch den Main von der Stadt Hochheim (Main-Taunus-Kreis) getrennt, im Osten grenzt es an die Stadt Rüsselsheim sowie im Süden und Westen an die Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg.

INFRASTRUKTUR, VERKEHRANBINDUNG:

Bischofsheim ist mit dem Bahnhof Mainz-Bischofsheim ein Eisenbahnknotenpunkt mit Rangierbahnhof. Der Bahnhofsname geht zurück auf die frühere politische Zugehörigkeit des Ortes zur Stadt Mainz.
Direkte Bahnverbindungen nach Mainz, Wiesbaden, Frankfurt und Darmstadt.

Weiterhin ist die Gemeinde über die Autobahnen 60 und 671 direkt erreichbar.

KLEINE GESCHICHTE:

Der Ortsname geht nicht auf einen Bischof sondern auf die Lage an einer Mainbiegung zurück (bieschen = biegen). Nach 1865 nahm der Ort durch den Ausbau der hessischen Ludwigsbahn von Darmstadt in das damals zu Hessen-Darmstadt gehörende Mainz einen ungeheuren Aufschwung. Viele Arbeiter, die die Ludwigsbahn bauten, ließen sich mir ihren Familien in Bischofsheim nieder. Bischofsheim war von 1930 bis 1945 ein Stadtteil von Mainz. Nach dem Krieg legten die französischen und US-amerikanischen Besatzungsmächte den Rhein als Grenze ihrer Besatzungszonen fest. Damit kam das Mainzer Stadtgebiet in der französischen Zone 1947 an das neu gegründete Land Rheinland-Pfalz, die rechtsrheinischen Mainzer Stadtteile in der US-amerikanischen Zone an das neu gegründete Land Hessen. Während die drei Stadtteile nördlich des Mains (Amöneburg, Kastel, Kostheim) der Stadt Wiesbaden zugeteilt wurden, wurden Bischofsheim und das benachbarte Ginsheim-Gustavsburg wieder eigenständige Gemeinden im Kreis Groß-Gerau.

ERDGESCHOSS (3-ZKB; Wfl = 100 m² ohne Terrassenanteile):

Hauseingang.
Diele. Treppenhaus.

Wohntrakt:
Flur. Küche mit Einbauten und Ausgang zum Essbereich.
Grosses Wohnzimmer mit Essbereich, Kachelofen (Beschickung: UG) mit Ausgang zur überdachten Terrasse 1 mit offenem Kamin, Garten und Garageneingang.

Schlaftrakt:
Flur. Schlafzimmer 1 mit Ausgang zur überdachten Terrasse 2 mit Markise und Garten.
Schlafzimmer 2 mit Ausgang zur überdachten Terrasse 2 mit Markise und Garten.
Bad 1 mit Wanne, WC, Waschbecken und Spiegel mit Beleuchtung.

OBERGESCHOSS 1 (5-ZB; Wfl = 103 m²):

Diele. Separates WC mit Waschbecken.
Schlafzimmer 3 / Elternschlafzimmer mit Ausgang zum überdachten Balkon 1.
Ankleidezimmer / Büro / Babyschlafzimmer 4.

Schlafzimmer 5 / Kinderzimmer 1 / Wohnzimmer 2 mit Kaminofen mit Kassette und Ausgang zum überdachten Balkon 1.
Schlafzimmer 6 / Kinderzimmer 2 mit Ausgang zur Loggia / Balkon 2.
Schlafzimmer 7 / Kinderzimmer 3 mit Ausgang zur Loggia / Balkon 2.
Bad 2 mit Wanne, Dusche, Doppelwaschbecken und Spiegel mit Beleuchtung.

DACHGESCHOSS:

Stauraum.

UNTERGESCHOSS:

Flur.
Hausanschlußraum mit Elektrofeldverteiler (1 Zähler, Option: 2. Zähler) und Niedertemperatur-Gaszentralheizung inkl. Warmwasserspeicher (Vaillant; 1994).
Waschküche.
Grosser, heller Hobbyraum 1 / Gästezimmer.
Hobbyraum 2 / Vorratsraum.