Bestlage Neu-Anspach: Bungalow mit großem Grundstück!!

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses grosse Grundstück mit schönem Busch und Baumbestand, einer „Spielwiese“ und Biotop wurde erstmals 1962/63 mit einem kleinen Einfamilienhaus bebaut. Im Jahre 1973 wurde ein Neubau angebaut und das Bestandsgebäude sukzessive teil-modernisiert.

MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

(1) 2004: Dach komplett
(2) 1991: Gas-Heizungsanlage
(3) 1987: Elektrik.
(4) 1990, 80er, 70er, 60er: Fenster
(5) 1980er: Bodenbeläge

GEBÄUDESTRUKTUR:

Der Bungalow in massiver Bauweise hat im EG 124 m² mit 4-ZKB mit einer Terrasse (nicht in Fläche enthalten) und einem grossen Garten mit separatem Ausgang. Im UG stehen 3 Räume zu Wohnzwecken, sowie Kellerfläche mit Heizungsraum und Waschküche mit separatem Ausgang zur Verfügung.

ZIELGRUPPE:

Dieses Anwesen eignet sich besonders für Leute die folgende Merkmale schätzen:

(1) Wohnen im Erdgeschoss (als Paar mit max. 2 Kindern) mit Zugang zu einem schön eingewachsenen Garten UND
(2) Möglichkeiten für Büro und Gästezimmer im UG UND
(3) Stadtlage mit kurzen Laufwegen zu Geschäften des täglichen Bedarfs als auch in die Natur / Felder UND

UND zusätzliche individuelle Modernisierungs-Aufwendungen (z.B. Bäder, Fenster, Bodenbeläge, Sonstiges) durchführen wollen.

LAGE:

Ruhige Wohnlage.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Neu-Anspach ist eine Stadt im Hochtaunuskreis in Hessen. Am 30. Oktober 2007 erhielt die Gemeinde die Stadtrechte. Neu-Anspach liegt in 300 bis 340 Meter Höhe nördlich des Taunuskamms in einer weiträumigen Senke des Usatals. Neu-Anspach grenzt im Norden an die Stadt Usingen, im Osten an die Gemeinde Wehrheim, im Süden an die Stadt Bad Homburg sowie im Westen an die Gemeinde Schmitten.
Neu-Anspach besteht aus den Gemeinden Anspach, Rod am Berg, Hausen-Arnsbach und Westerfeld.

VERKEHR:

Der nächste Autobahnanschluss an der Bundesautobahn 661 ist etwa 13 Kilometer vom Ortszentrum entfernt. Der Anschluss zur Bundesautobahn 5 ist etwa 15 Kilometer entfernt, nach Bad Homburg sind es etwa 12 Kilometer und zum Flughafen Frankfurt am Main etwa 35 Kilometer.
Im öffentlichen Nahverkehr gibt es direkte Verbindungen nach Bad Homburg (teilweise bis nach Frankfurt am Main), Grävenwiesbach (Busanschluss nach Weilburg) und Brandoberndorf mit der vom Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) betriebenen RMV-Linie 15 (Taunusbahn). Außerdem gibt es Buslinien nach Usingen und Königstein im Taunus.
Bei Neu-Anspach, in der Gemarkung der Nachbargemeinde Wehrheim, liegt der Flugplatz Anspach.

SCHULEN:

In Neu-Anspach gibt es die Grundschule am Hasenberg, die Grundschule an der Wiesenau und die Adolf-Reichwein-Schule, eine 1966 eröffnete Gesamtschule. Benannt wurde sie nach dem deutschen Widerstandskämpfer Adolf Reichwein. Mit der Schaffung einer gymnasialen Oberstufe wurde die Attraktivität der Schule deutlich gesteigert. Im Schuljahr 1999/2000 wurde an der Adolf-Reichwein-Schule das erste Abitur abgelegt. Im Jahr 2005 wurde der moderne Neubau eröffnet, der die 1960er-Jahre-Zweckbauten ergänzt. Der Schulkomplex umfasst sieben Gebäude, eine große und eine kleine Turnhalle sowie einen Sportplatz. Es besuchen etwa 1700 Schüler diese Schule.

FREIZEIT:

Die bekannteste Sehenswürdigkeit Neu-Anspachs ist das Freilichtmuseum Hessenpark. Das bei Bad Homburg gelegene Römerkastell Saalburg ist nicht weit entfernt. Im Nachbarort Wehrheim liegt der Freizeitpark Lochmühle. Das oberhalb des Stadtteils Anspach gelegene Waldschwimmbad ist ein Freibad, das besonders aufgrund der idyllischen Lage im Wald nicht nur von den Bürgern Neu-Anspachs gerne besucht wird.

ERDGESCHOSS (4-ZKB, ca. 124 m²):

Eingang.
Windfang mit Garderobe.

Grosse Diele.
Kleine Küche mit Einbauten.
Esszimmer.

Giebelhohes, helles Wohnzimmer mit grossem offenem Kamin (schwarzer Marmor), grossen Fensterflächen und Ausgang zum Garten.

Grosses Schlafzimmer 1 / Elternschlafzimmer.
Bad 1 mit Wanne, Waschbecken und WC.

Schlafzimmer 2 / Kinderzimmer 1.
Schlafzimmer 3 / Kinderzimmer 2.
Bad 2 mit WC, Waschbecken und Dusche.

DACHGESCHOSS:

Stauraum.

UNTERGESCHOSS:

Flur.
Raum 1 / Grosses Büro 1.
Raum 2 / Schlafzimmer 4 / Gästezimmer.
Separates WC mit Waschbecken.
Raum 3 / Kleines Büro 2.

Grosser Vorratsraum / Kellerraum.
Hausanschlußraum (Elektrohauptverteilung 1987) mit Waschküche und separatem Ausgang zum Garten und zur Garage.
Heizungsraum mit 23kW Viessmann Litola Gaszentralheizung (1991) und Vaillant Warmwasserspeicher mit separater Heizung.

Objekt ID:2154.
Kaufpreis:349.000,00 EUR
Zimmer:7
Schlafzimmer:3
Badezimmer:2
Baujahr:1962
Preise zuzüglich Mehrwertsteuer:nein
Courtage:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)
Hebebühne
Befeuerungsart:Gas
Baujahr lt. Energieausweis:1962,00
Energieeffizienzklasse:G
Wert des Endenergiebedarfs:200,40 kWh/(m²*a)
Art des Energieausweises:Bedarf
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.