Kleines EFH mit Nebengebäude und Carport. Zusätzliche Fläche im Dachgeschoss!

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Das kleine Wohnhaus stammt in der heutigen Form und Stellung aus dem frühen 19. Jahrhundert.
Es wurde 1968 durch einen Anbau im Erdgeschoss erweitert (heutiges Bad).

Es bietet einer Einzelperson oder einem Paar Raum zur Entfaltung.

Das Dachgeschoss kann zwar nicht als Wohnfläche gerechnet, wohl aber zu Wohnzwecken benutzt werden (eine 4-köpfige Familie hat mehr als 20 Jahre im Haus zur Miete gewohnt). Es kommt somit stark auf die Platzbedürfnisse an.

Kleiner Garten vorne, blickgeschützte Terrasse/Freisitzmöglichkeit rückseitig!

Die Nebengebäude bieten diverse Nutzungsmöglichkeiten (Werkstatt/Lager/Partyraum etc.).

WEITERE INFORMATIONEN:

– Glasfaser ist angeschlossen.
– Lichte Raumhöhen im Wohnhaus unterschiedlich, tlw. ca. 2,10 m.
– Weiteres Gartengrundstück in der Nähe optional erwerbbar (ca. .
– Kirchengeläut Montag bis Freitag 7 Uhr, 11 Uhr & 18 Uhr. Samstag 11 Uhr & 18 Uhr. Sonntag je nach Messe, aber nicht morgens um 7 Uhr!

LAGE:

Wohnlage im alten Ortskern von Kransberg.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Usingen (über 13.000 Einwohner) ist ein Mittelzentrum im Hochtaunuskreis. Der Wohn- und Schulstandort verfügt über sämtliche Infrastrukturmerkmale eines Mittelzentrums und war bis 1972 Kreisstadt des damaligen Kreises Usingen. Usingen an der Usa liegt 35 Kilometer nördlich von Frankfurt und 50 km von der Landeshauptstadt Wiesbaden. Usingen grenzt an Butzbach, Ober-Mörlen, Wehrheim, Neu-Anspach, Schmitten, Weilrod und Grävenwiesbach.

STADTTEILE:

Usingen, Eschbach, Kransberg, Merzhausen, Michelbach, Wernborn und Wilhelmsdorf.

VERKEHRSANBINDUNG:

Auto:
15 Min. zur A661 oder A5.
20 Min zur A3.
45 Minuten Frankfurt Zentrum oder Flughafen.

Bahn:
Frankfurt: über Bad Homburg halbstündlich (während Hauptverkehrszeiten) und stündlich direkt nach Ffm-Hbf (während Spitzenzeiten).

Bus:
Gute Busanbindung Richtung Usingen und Wehrheim.

SCHULEN:

(1) Christian-Wirth Schule (Gymnasium).
(2) Helmut-Schmidt-Schule (Haupt- und Realschule).
(3) Saalburgschule (Berufsschule).
(4) Astrid-Lindgren-Schule (Grundschule).
(5) Buchfinkenschule (Grundschule im Stadtteil Eschbach).

ÄRZTLICHE VERSORGUNG:

Ansässig ist die Hessenklinik Usingen, ein Krankenhaus des Hochtaunuskreises und diverse Facharztpraxen.

FREIZEIT:

Stadtpark, Hallenbad, zahlreiche Vereine inkl. Fußball, Handball, und Tennis.

Klettern:
Am Nordende des Ortsteils Eschbach steht eine Gruppe bis zu 12 Meter hoher Felsen aus Quarzgestein. Kletterer nutzen die Steilwände für Trainingseinheiten, es gibt gut gesicherte Touren mit Felshaken der Schwierigkeitsgrade I-VII, besonders die Südwand der Klippen ist sehr beliebt.

Schwimmen:
Der Hattsteinweiher bei Usingen ist ein 1,6 ha großer See und der einzige Badesee im Usinger Land.

Nur wenige Fahrtminuten bis zu den überregionalen Attraktionen:
(1) Hessenpark
(2) Lochmühle
(3) Saalburg.

ARCHITEKTUR:

Das Usinger Schloss ist ein preußischer Klinkerbau, der nach einem im Großbrand im Jahr 1873 errichtet wurde. Im Gebäude ist die Christian-Wirth-Schule untergebracht, die an den Usinger Schlossgarten angrenzt. Der Schlossplatz trennt die Unterstadt im Süden von der Oberstadt im Norden. Oberhalb der Schule befindet sich der Schlosspark. Gegenüber dem Schloss liegt das Rathaus aus dem Jahr 1687. Es handelt sich um ein Fachwerkhaus im barocken Stil. Das Herz der so genannten „Neustadt“ bildet die um 1700 durch den Baumeister Benedikt Burtscher errichtete Hugenottenkirche (heute u.a. Stadtbücherei) mit dem alten Marktplatz.

ERDGESCHOSS:

Überdachter Hauseingang
Diele mit Garderobenecke.
Wohnzimmer.
Küche mit EBK.
Bad mit Wanne, Waschbecken, WC (im Anbau von 1968).

OBERGESCHOSS:

Flur. Elektroverteilung mit FI-Schalter.
Schlafzimmer 1.
Kleines Arbeitszimmer.

DACHGESCHOSS (keine Wohnfläche, aber zu Wohnzwecken gut nutzbar):

Flur. Gastherme im EBS.
WC mit Waschbecken.
Schlafzimmer 2.

UNTERGESCHOSS (teilunterkellert):

Kriechkeller. Hausanschlüsse.
Für das gegebene Alter sehr guter Zustand des Kellers!

NEBENGEBÄUDE (1), Massivbauweise (unteres Geschoss Bruchstein, oberes Beton):

Erdgeschoss:

– Lagerraum (ehem. Lottokiosk)
– Besenkammer.
– Lagerraum (ehem. Schweinestall) mit Gastank (Miete EUR 260,- p.a.).

Obergeschoss:

– Werkstatt mit rückseitigem oberen Eingang/kl. Treppenaufgang. Nutzfläche über den gesamten Grundriss des Nebengebäudes. Eigene Elektro-Unterverteilung mit FI vorhanden. Kamin vorhanden.

NEBENGEBÄUDE (2), kleiner Holzschuppen am Wohnhausanbau, ebenfalls E-Unterverteilung:

– Erdgeschoss = Lagerraum mit Lehmboden. Revisionsöffnung Abwasserrohr Bad (angrenzend).
– Obergeschoss = Lagerraum/Heuboden, Zugang erhöht (mit Leiter o. Ä.).

GRUNDSTÜCK:

Törchen/Kleiner Treppenaufgang zum Haus.
Rechts: ebene Gartenfläche vor dem Haus.
Links: CARPORT im Grundstück auf Straßenebene.
Betonierte Wege- und Freisitzflächen vor dem Haus, dem Nebengebäude und hinter dem Schuppen.

Die Nutzfläche ist konservativ geschätzt und teilt sich auf die Räume der Nebengebäude auf.

Objekt ID: 1393
Verfügbar ab: sofort
Kaufpreis: 175.000,00 EUR
Zimmer: 3
Schlafzimmer: 2
Badezimmer: 1
Wohnfläche: 67,00 m²
Grundstücksfläche: 205,00 m²
Grundfläche: 50,00 m²
Baujahr: 1813
Letzte Renovierung: 2017
Objektzustand: gepflegt
Ausstattungskategorie: Standard
Anzahl Carport-Stellplätze:1
Stellplätze:1
Bodenbelag:Fliesen, Stein, Laminat
Badausstattung:Badewanne, Fenster
Distanz zum Flughafen:55,6 km
Distanz zum Fernbahnhof:7,7 km
Stellplatz/Carport Garten Einbauküche Gäste-WC Keller Abstellraum
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Gas
Energieeffizienzklasse: H
Wert des Endenergiebedarfs: 267,8 kWh/(m²*a)
Art des Energieausweises: Bedarf
Gültigkeit des Energieausweises: 30.04.2033
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.