Stilvolles Wohnen in ehemaligem Pfarrhaus – hochwertig saniert.

Bei diesem Objekt handelt es sich um ein ehemaliges Gemeindezentrum mit Kirche, Pfarrhaus und Gemeinderäumen. 2008 wurden die Gebäude von ihren kirchlichen Zwecken entweiht und einer privaten Nutzung zugeführt.

Kernstück des verbundenen Gebäude-Ensembles ist das ehem. Pfarrhaus (jetzt Einfamilienhaus), mit Wohnräumen im EG und DG, sowie Keller-/Technik-/Hauswirtschaftsbereich im UG. Angrenzend im Hanggeschoss befindet sich der ehem. Gemeinderaum-Trakt, welcher u. A. zwei weitere große Wohnräume zur Verfügung stellt und zusammen mit der vorhandenen Raumaufteilung eine Erweiterung des Einfamilienhauses oder einen separaten Einliegerbereich ermöglicht.

Mit eigenem Eingang und zusätzlichem Zugang vom Wohnhaus aus, stellt der Andachtsraum schließlich eine exorbitant große Fläche und Raumhöhe zur Verfügung und kann für vielfältige Hobby- und Freizeitzwecke, als großer Wohnraum, aber auch für gewerbliche Nutzung (z. B. Restaurant, Atelier) Verwendung finden. Eine evtl. Übernahme vorhandenen Kircheninventars ist frei verhandelbar.

Der Eigentümer hat das ehemalige Pfarrhaus hochwertig saniert (siehe unten).

MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

2008: Bodenbeläge (Lärche-Dielenböden).
2008: Heizung (Gas-Zentralheizung UND Zentral-Feststoffbrenner für Heizung und Warmwasser – intelligent gekoppelt).
2008: Einbauküche 1.
2008: Badezimmer komplett.
2008: Gäste-WC komplett.
2008: Fußbodenheizung in Bad und Gäste-WC.
2008: Elektrik komplett.
2008: Kaminofen.
2008: Neue Heizkörper-Regler.
um 2000: Wärmedämmung.

Gute Wohnlage in einem beschaulichen, im grünen gelegenen Ortsteil, umgeben von offener Einfamilienhaus-Bebauung.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Hünstetten (10042 Einwohner, Stand: 2011) liegt im Taunus zwischen Limburg und der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die kreisangehörige Gemeinde im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen. Der Sitz der Gemeindeverwaltung befindet sich im Ortsteil Wallbach. Das Gemeindegebiet grenzt an Hünfelden, Bad Camberg, Idstein, Taunusstein, Hohenstein und Aarbergen.

Hünstetten verfügt über eine erstaunliche Infrastruktur, welche stetig ausgebaut wird. Der aktuelle und seit einiger Zeit anhaltende Bevölkerungszuwachs (= Attraktivität) der Gemeinde mit ihren 10 Ortsteilen ist einer der höchsten in ganz Hessen.

VERKEHRSANBINDUNG:

Köln-Frankfurt: A3 Anschlussstelle Bad Camberg: 5 km
Bundesstraße 417 (= Hühnerstrasse).
Wiesbaden: ca. 25 km.
Mainz: ca. 30 km.
Frankfurt: ca. 50 km.

Der ÖPNV ist strecken- und fahrtaktmäßig bestens aufgestellt und bietet neben dem regulären Linienverkehr auch den sog. Rufbusservice. Wer in Wiesbaden arbeitet, pendelt in vierzig Minuten zu und von seinem Arbeitsplatz.

ORTSTEILE:

Beuerbach, Kesselbach, Ketternschwalbach, Limbach, Strinz-Trinitatis, Wallbach, Oberlibbach, Bechtheim, Görsroth und Wallrabenstein.

EINKAUFEN:

Sowohl die Ortsteile Kesselbach und Wallbach, wie auch Hünfelden-Kirberg bzw. Bad Camberg verfügen über eine Reihe von Supermärkten/Geschäften und sind in 5-10 Minuten Fahrzeit zu erreichen.

KINDERGARTEN, SCHULEN, VEREINE:

Der Ortsteil Beuerbach verfügt über einen Kindergarten, ebenso der Ortsteil Görsroth, wo sich auch die Panoramaschule (Grundschule) befindet. Im Ortsteil Wallrabenstein sind die Rabenschule (Grundschule) und die IGS Wallrabenstein (Gesamtschule) ansässig, darüber hinaus in fast allen Ortsteilen zahllose Vereine.

GESCHICHTE:

Der Name Hünstetten leitet sich von dem keltischen Wort „hön“ (=hoch=hoch aufragende Grabhügel) bzw. der sogenannten „Hühnerstraße“ (= B 417) ab, einer Handelsstraße, die seit Jahrhunderten Wiesbaden und Limburg verbindet. Entlang der Hühnerstraße finden sich keine Hühner, sondern Hünengräber aus der Hallstatt-Zeit (500 bis 400 v. Chr.).

In der Römerzeit war die geographische Lage vor dem Limes Grund für eine dichtere Besiedlung im heutigen Hünstetter Raum. Zwischen den Jahren 1250 und 1392 werden die Ortsteile erstmals urkundlich erwähnt.

1515 wird das heutige Wahrzeichen der Gemeinde, die Hühnerkirche, aktenkundig, als ein Wiesbadener Ehepaar eine Messe für „St. Anna am Honerberg“ stiftet. Sie ist ein Kuriosum im Nassauer Land. Gasthof und Kirche zugleich, betrieb man eine eigene Brauerei und Brennerei, hatte in den Wäldern das Recht auf Holznutzung, betrieb Schweinemast und beherbergte ab 1776 eine Poststation mit Schmiede, Pferdeschwemme und Wagnerei.

ERDGESCHOSS:

Diele.
Gäste-WC.
Küche 1 mit Vollholz-Einbauküche.
Wohn-/Essbereich mit Kaminofen. Ausgang zum Balkon
Arbeitszimmer.

Durchgang.

Ehemaliger Andachtsraum mit großer Höhe.

DACHGESCHOSS:

Aufgang über Original-Holztreppe.
Flur.
Bad 1 mit Eckwanne, Dusche, Waschbecken, WC,
Ankleide 1.
Schlafzimmer 1.
Ankleide 2.
Schlafzimmer 2.

DACHSPITZ:

Stauraum (Kaltdach).

UNTERGESCHOSS:

Flur.
Waschküche.
Heizungsraum.
„Garage“/Werkstatt.

HANGGESCHOSS:

Flur.
Abstellkammer.
WC Damen.
WC Herren.
Großer Raum 1 (Wohnzimmer 2/Schlafzimmer 3).
Großer Raum 2 (Schlafzimmer 4).
Küche 2 mit Einbauküche und Durchreiche.
Kammer.

GRUNDSTÜCK:

Vorgarten.
Schön gestalteter Zugangs-/Eingangsbereich.
Seitliche Zufahrt zum rückseitigen Eingang des Hanggeschosses/der Werkstatt.
Kleiner eingefriedeter Gartenbereich.

Objekt ID:W 4029
Kaufpreis:299.000,00 EUR
Zimmer:8
Schlafzimmer:3
Badezimmer:1
Baujahr:1953
Miscellaneous info:ENERGIEAUSWEIS IN VORBEREITUNG !Über 300 weitere interessante Objekte sowie Technikinformationen zu "guten" Standards im Bau finden Sie auf: www.vivat-immobilien.de.Ca. 200 weitere Objekte finden Sie nicht in der Werbung. Nennen Sie uns Ihre Wünsche und Anforderungen (persönlich, telefonisch oder per Mail).Vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin in unserem Hause. Oder kommen Sie zu einer unserer Hausmessen (Einladung an registrierte Kunden per Mail / Ankündigung auch auf unserer Homepage).VIVAT Immobilien: Systemhaus seit 1989. Unternehmensbereich EMD (Engineering, Marketing, Design). Unternehmensbereich BEB (Beratung, Emotion, Baufi). Zentrale Hessen und Rheinland-Pfalz in Usingen / Frankfurter Raum. Regionalvertretungen: Wiesbaden - Mainz - Bad Homburg - Airport - Wetterau - Gießen/Wetzlar.Spezialgebiete: Technische Beratungen und Immobilienangebote in Mainz, Rheingau, Wiesbaden, Frankfurt, Airport, Darmstadt, Bergstraße, Main-Kinzig, Taunus, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Gießen, Wetzlar, Wetterau und Vogelsberg.Wir bieten auch maßgeschneiderte Finanzierungen. Sprechen Sie uns gern an.Wir freuen uns auf Sie!
Preise zuzüglich Mehrwertsteuer:nein
Courtage:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)
Hebebühne
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.