Hofreite verkauft in Idstein

Hofreite verkauft in Idstein

Das hier beschriebene Objekt „Hofreite verkauft in Idstein“ wurde von VIVAT Immobilien vermittelt.

Gehöft mit Potenzial & Nebengebäuden. Garten optional!

Möchten Sie eine Immobilie in Idstein verkaufen? Schauen Sie in unseren Leistungskatalog oder verwenden Sie unser Angebot für eine unverbindliche Wertanalyse.

Sie suchen eine Immobilie in Idstein? Schauen Sie auf unsere Regionsseite für Idstein oder werfen Sie einen Blick in unsere derzeitiges Gesamtangebot

Gehöft mit Potenzial & Nebengebäuden. Garten optional!

Dieses aus Hof- und Gebäudefläche bestehende Grundstück wurde bereits im 19. Jahrhundert (genaues Alter unbekannt) mit einem Wohnhaus nebst Scheune und seitlichem Nebengebäude bebaut, und war somit ursprünglich über viele Jahrzehnte ein landwirtschaftliches Gehöft.

1968 erfolgte eine Erweiterung der Wohnfläche im Obergeschoss mit Integration einer Durchfahrt in den Innenhof, und in den Jahren 1985/1986 erfolgten einige grundlegende Modernisierungsmaßnahmen, wie z. B. Einbau von Doppelglas-Wärmeschutzfenstern, Erneuerung der Elektroverteilung, Dämmung des Daches und andere Innenrenovierungen.

Die beiden Wohngeschosse wurden zuletzt als zwei getrennte Wohnungen genutzt (es gibt je zwei Gas- und Elektrozähler), zumal es auch jeweils zwei Bäder und Küchen gibt, aber auch die Nutzung als Einfamilienwohnhaus dürfte optimal sein, wobei mehr als ausreichend viele Schlaf-/Kinderzimmer zur Verfügung stehen und die Küche im Erdgeschoss nicht nur groß genug auch für einen Essbereich ist, sondern der Hauswirtschaftsbereich mit zusätzlichen Lagerflächen sich direkt dahinter anschließt.

Eine Besonderheit ist das vollflächige und in sehr gutem Zustand befindliche Dachgeschoss (Bodenraum), der eine große Ausbaureserve für ein zusätzliches Dachstudio bereithält. Eine Mineralwolle-Sparrendämmung ist vollflächig vorhanden.

Darüber hinaus stellen die beiden Nebengebäude eine Menge Nutzfläche zur Verfügung, sei es um eine Werkstatt einzurichten, Hobbies zu realisieren, einen großen Camper in der Scheune unterzubringen, oder das Gehöft auch optional teilgewerblich zu nutzen.

Der Innenhof ist mit Basaltkopfsteinpflaster belegt, und bietet zusammen mit den rustikalen Nebengebäuden und der teilweise vorhandenen Hofüberdachung (am Zugang zum ehem. Kuhstall) ein idyllisches Ambiente.

Die Gebäude haben gerade im Hinblick auf das Alter insgesamt eine gute Grundsubstanz, jedoch sind insbesondere im Wohnhaus folgende Sanierungs- und Renovierungsarbeiten empfohlen:

– Erneuerung beide Bäder.
– Gaszentralheizungsanlage mit Warmwasserbereitung incl. Anschlüssen (die vorhandenen Gasthermen sind defekt).
– Austausch einiger Glasbausteinfenster.
– Allgemein Innenrenovierung Böden/Decken/Wände, Keller teilweise.
– Ergänzung FI-Schalter auf Elektro-Unterverteilung.

Es besteht optional die Möglichkeit, zusätzlich eine Gartenfläche nur wenige Schritte entfernt ebenfalls dazu zu erwerben!

Zentrale und dennoch ruhige Lage im Ort.
Metzgerei, Kindertagesstätte und Friseur sind im Ort vorhanden.
Alle weiteren Geschäfte und infrastrukturellen Einrichtungen erreichen Sie in 8 Fahrminuten in Bad Camberg
Busverbindung nach Idstein und Bad Camberg vorhanden, sowie Schulbus.
Fahrzeiten PKW: Idstein Stadt 10 Min., Bad Camberg 8 Min., Frankfurt/Wiesbaden/Flughafen – jeweils 30 Min..

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Das Mittelzentrum Idstein (rd. 25.000 Einwohner, Stand 2019) liegt verkehrsgünstig im Rheingau-Taunus-Kreises im Naturpark „Rhein-Taunus“, nördlich von Wiesbaden. Idstein besteht aus 11 Stadtteilen:
Dasbach, Ehrenbach, Eschenhahn, Heftrich, Kröftel, Lenzhahn, Niederauroff, Nieder-Oberrod, Oberauroff, Walsdorf und Wörsdorf.

VERKEHRSANBINDUNGEN:

Auto: A3: Köln – Frankfurt – Würzburg, Wiesbaden: 20 km, Flughafen Frankfurt/Main: 35 km.
Bahn: Bahnhof: Idstein, Bahnstrecke Frankfurt – Limburg, Bahnhof: Stadtteil Wörsdorf, , Bahnstrecke Frankfurt – Limburg.
Bus: Diverse Buslinien des Rhein-Main-Verkehrsverbundes.

SCHULEN:

(1) Hochschule Fresenius, Limburger Straße 2, mit Fachbereichen in Chemie, Biologie, Gesundheit, Wirtschaft und Medien.
(2) Pestalozzischule / Gymnasium, Schloßgasse 22 , 65510 Idstein
(3) Limesschule Kooperative Gesamtschule, Seelbacher Straße 37 – 39, 65510 Idstein
(4) Integrierte Gesamtschule Wallrabenstein, Auf der Weid, 65510 Hünstetten-Wallrabenstein
(5) Taubenbergschule, Schöne Aussicht, 65510 Idstein
(6) Grundschule Auf der Au, Auf der Au 34, 65510 Idstein
(7) Franz-Kade-Schule, Franz-Kade-Weg 9, 65510 Idstein-Wörsdorf
(8) Alteburgschule, Gartenstraße 2, 65510 Idstein-Heftrich
(9) Rabenschule Wallrabenstein, Auf der Weid 9, 65510 Hünstetten.

BESONDERHEITEN DER STADT:

Die ursprünglich von der Lederindustrie geprägte Stadt wandelte sich in den vergangenen 40 Jahren zugunsten eines breiten Industrie- und Gewerbespektrums. Idstein hat ein Krankenhaus, umfassende medizinische Versorgung und alle allgemeinbildenden Schulen.

ARBEITGEBER:

In Idstein gibt es ca. 200 kleinere und mittlere vor allem Handwerks- und Einzelhandelsunternehmen. Zu den größeren Unternehmen gehören unter anderem die RS systeme GmbH, Motorola, Jack Wolfskin, ElringKlinger, GenoLog GmbH (Distribution und Logistik), E. Schmitz Trading & Technical Services GmbH, GLYN, Black & Decker/ELU-Gruppe (Elektrowerkzeuge) sowie die Thermoplast + Apparatebau GmbH (thermoplastische Spritzgussartikel).

Der Landeswohlfahrtsverband Hessen mit dem SPZ Kalmenhof, einer Einrichtung der Behinderten- und Jugendhilfe, ist größter Arbeitgeber in Idstein.

Hauseingang auf Straßenseite mittig mit kleinem Treppenaufgang
Seitliche, gebäudeüberdachte Hofeinfahrt.

ERDGESCHOSS (ca. 80 m²):

Großer Flur 1 mit rückseitigem Durchgang zum Hof und Treppe ins OG.
Wohnzimmer.
Küche (gefliest) mit einfacher Einbauküche, Essecke und Durchgang zum Wohnzimmer.
Zugang (mit Treppenabgang) zum seitlichen Nebengebäude (Hauswirtschaftsraum).
Schlafzimmer 1, alternativ Arbeits-/Gästezimmer.
Badezimmer 1 (raumhoch gefliest): Wanne, Dusche separat, Waschbecken, WC.

OBERGESCHOSS (ca. 98 m²):

Holztreppe mit Zwischenpodest.
Flur 2.
Kleines Zimmer 2, mittig.
Schlafzimmer 3 (alternativ weiteres Wohnzimmer).
Schlafzimmer 4.
Schlafzimmer 5 (leicht erhöht über Toreinfahrt, Erweiterung von 1968).
Badezimmer 2 mit Wanne, separater Dusche, Doppel-Waschtisch und WC.
Ehem. Küche 2 (nicht eingerichtet).

DACHGESCHOSS (Ausbaureserve mit ca. 70 m² nutzbarer Fläche):

Großer, vollflächiger Speicherboden mit Holzdielenfußboden.
Erhöhtes Podest im Bereich der Erweiterung über Toreinfahrt.
Vollflächige, alukaschierte Mineralwoll-Dachdämmung.
Alter Räucherofen.

KELLERGESCHOSS (ca. 57 m² Nutzfläche):

Treppe und langer Flur.
Elektro-Hauptverteilung (1985).
Kellerraum 1 mit Hausanschlüssen (2 Gaszähler und Wasseruhr-/verteilung, Telekom).
Großer Kellerraum 2.
Großer Kellerraum 3.

SEITLICHES NEBENGEBÄUDE 1 (ca. 45 m² EG-Nutzfläche):

Gefliester Hauswirtschaftsraum. Zugang vom Hof aus und mit Treppenaufgang zu Küche 1 im Haupthaus. Elektro-Unterabsicherung. Stellplätze und Anschlüsse für Waschmaschinen/Trockner etc.
Werkstatt-/Lagerraum (ehem. Schweinestall).
Kleiner Abstellraum.
WC.
Heuboden im Geschoss darüber, Zugang über Holz-Außentreppe. Hobby-/Lager-/Arbeitsfläche.

SCHEUNE (= Nebengebäude 2, ca. 100 m² EG-Nutzfläche):

Großes Einfahrtstor im Hof (ca. 4 m x 4 m).
Zugang innerhalb der Scheune zu weiteren oberen Geschossflächen (u. A. Fläche über Kuhstall).
Ehem. Kuhstall, große Nutzfläche, davor überdachter Eingangsbereich.
Weiterer separierter Innenraum.

WEITERE MERKMALE:

– Haus in Gemischtbauweise massiv und Fachwerk. Teilweise verkleidete Decken-Fachwerkbalken in den Wohnräumen. Kellergeschoss-Außenmauern 50 cm.
– Dacheindeckung Betonziegel, Dachdämmung Mineralwolle alukaschiert.
– Fußböden unterschiedlich (gefliest, Laminat, Teppichböden), Bäder voll gefliest.
– Innentüren überwiegend Holzfurnier Limba.
– Fenster Kunststoff-Doppelglas (überwiegend 1986), teilweise noch Glasbausteine.
– Hoffläche Basalt-Kopfstein.
– Scheune und Nebengebäude Fachwerk, tlw. gemauert.
– Zwei Gas-Etagenthermen in den Bädern montiert, beide defekt.
– Zwei Kamine im Haus, beide derzeit stillgelegt.

Das hier beschriebene Objekt „Hofreite verkauft in Idstein“ wurde von VIVAT Immobilien vermittelt.