2 Einfamilienhäuser verkauft in Weilmünster

2 Einfamilienhäuser verkauft in Weilmünster

Das hier beschriebene Objekt „ 2 Einfamilienhäuser verkauft in Weilmünster“ wurde von VIVAT Immobilien vermittelt. Landhaus mit Gästehaus und traumhaft schönem Garten.

Möchten Sie eine Immobilie in Weilmünster verkaufen? Schauen Sie in unseren Leistungskatalog oder verwenden Sie unser Angebot für eine unverbindliche Wertanalyse.

Sie suchen eine Immobilie in Weilmünster? Schauen Sie auf unsere Regionsseite für Weilmünster oder werfen Sie einen Blick in unsere derzeitiges Gesamtangebot

Landhaus mit Gästehaus und traumhaft schönem Garten.

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses grosse Grundstück wurde im 19. Jhd. mit einer Scheune (Denkmalschutz) bebaut.

Ab dem Jahre 2007 wurde ein Neubau zum grossen Landhaus mit Gästehaus gemacht. Die Fachwerkscheune wurde hierzu entkernt, erweitert inkl. Keller, ausgemauert, ein Ringanker angebracht und aufgestockt (OG1 / Dach). Das Landhaus wurde 2008-2014 mit geschmackvollen und hochwertigen Einbauten ausgestattet. Das Landhaus hat einen überdachten, L-förmigen, grossen, von 2 Türen aus zugänglichen Terrassenbereich.

Der Garten- / Aussenbereich mit grosser Spielwiese verfügt über eine separate Zufahrt und wurde u.a. mit schönen Natursteinmauern (Bruchschiefer aus dem Kelleraushub) gestaltet.

Ab dem Jahre 2008 wurde ein separates massives Gästehaus errichtet. Das Gästehaus ist noch nicht fertig ausgestattet (siehe unten).

Die beiden Gebäude verfügen sowohl über separate Zugänge als auch einen Verbindungstrakt im Erd- und Untergeschoss.

BESONDERE LEISTUNGSMERKMALE (unvollständige Liste):

(1) Hohe Decken, grosse Fensterflächen / hoher Lichteinfall im grossen Wohnzimmer mit A/V-Bereich, Lesebereich, Essbereich und Kaminbereich
(2) 2 Ausgänge zur L-förmigen, überdachten Terrasse und Garten
(3) wassergeführter (Heiz-)Kaminofen im Wohnzimmer
(4) offener Küchenbereich mit hochwertigen Einbauten und Geräten inkl. amerikanischem Kühlschrank (mit Wasserzuführung / Eiswürfelfunkition)
(5) geschmackvolle Bodenbeläge und Fliesen
(6) hochwertige (Design-) Sanitärobjekte
(7) doppelisolierverglaste Fenster
(8) energieeffiziente Buderus Niedertemperaturheizung mit Warmwasserspeicher
(9) etc. etc. etc.

ZIELGRUPPE:

Dieses Anwesen eignet sich vorzüglich für

(1) die Familie die ruhiges, naturverbundenes Wohnen am Waldrand in historischem Ambiente eines Landhauses mit neuwertiger Ausstattung schätzt UND
(2) ein separat zugängliches und optional verknüpfbares Wohngebäude für Gäste-, für erwachsene Kinder, für au-pair oder Versorgungskräfte oder zum Arbeiten / Vermieten sucht UND
(3) gerne nach eigenem Geschmack folgende Ausstattungs-/Finalisierungsarbeiten durchführen (lassen) möchten:
(3.1) Landhaus: Holzfassade
(3.2) Gästehaus: Verputz, Treppenstufen, Geländer, Bodenbeläge, Decken / Beleuchtung, Wandanstrich, Sanitärobjekte, Fliesen
(3.3) Carport: Bodenbelag.

LAGE:

Ruhige Ortsrandlage am Waldrand.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Der Marktflecken Weilmünster liegt am Nordhang des Taunus im Tal der Weil, einem Nebenfluss der Lahn. Nächste größere Städte sind Wetzlar (20 km) im Nordosten, Limburg (25 km) im Westen und Frankfurt am Main (50 km) im Südosten.

Weilmünster grenzt im Norden an die Städte Weilburg (Landkreis Limburg-Weilburg) und Braunfels, im Osten an die Gemeinde Waldsolms (beide Lahn-Dill-Kreis), im Süden an die Gemeinden Grävenwiesbach, Weilrod (beide Hochtaunuskreis) und Selters, sowie im Westen an die Gemeinden Villmar und Weinbach (alle drei im Landkreis Limburg-Weilburg).

ORTSTEILE:

Weilmünster besteht aus den Ortsteilen Aulenhausen, Dietenhausen, Ernsthausen, Essershausen, Laimbach, Langenbach, Laubuseschbach, Lützendorf, Möttau, Rohnstadt, Weilmünster mit dem Weiler Audenschmiede und Wolfenhausen.

Die Kerngemeinde Weilmünster ist der größte Ort der rund 9.200 Einwohner großen Gemeinde. Sie ist das Zentrum für medizinische Versorgung und Einkaufsort.

GESCHICHTE:

Weilmünster wurde im Jahre 1217 als Wilmunstre erstmals urkundlich erwähnt, war zu dieser Zeit aber schon ein ansehnliches Dorf mit eigener Kirche. Es gibt Hinweise, dass das Kloster Fulda, welches Besitzungen im Ort hatte, diese Kirche im Laufe des 9. Jahrhunderts erbauen ließ. Die jetzige evangelische Kirche wurde Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet und ihr viereckiger Wehrturm etwa um 1300. Ab 1601 ist ein regelmäßiger Markt in Weilmünster nachgewiesen. Der Ort gehörte zu Nassau, nach der Erbteilung zu Nassau-Weilburg, ab 1806 zum Herzogtum Nassau und kam nach 1866 zur preußischen Provinz Hessen-Nassau.

Die ehemalige Gemeinde Weilmünster im ehemaligen Oberlahnkreis wurde 1970 mit weiteren Orten zur Großgemeinde Weilmünster zusammengeschlossen.

Von den heutigen Ortsteilen wurde Möttau 802 erstmals urkundlich erwähnt, Laubuseschbach 897, Wolfenhausen 1194, Essershausen 1233, Lützendorf 1234, Dietenhausen 1301, Ernsthausen 1309, Laimbach 1299, Langenbach 1335, Rohnstadt 1355 und Aulenhausen 1565. Vor ca. 150 Jahren gehörte auch noch Heinzenberg, das jetzt zu Grävenwiesbach zählt, zu Weilmünster.

(A) GROSSES LANDHAUS (5-ZKB):

GARTENGESCHOSS = ERDGESCHOSS:
Offener Küchenbereich mit hochwertigen Einbauten und Geräten inkl. amerikanischem Kühlschrank. Elektrounterverteilung.
Grosses Wohnzimmer 1 mit grossen Fensterflächen, Audio-/Videobereich, Essbereich, Kaminbereich mit (optional wassergeführtem) Kaminofen und 2 Ausgängen zur überdachten, L-förmigen Terrasse mit Holzbodenbelag und Garten mit „Spielwiese“ und schönen Natursteinmauern.
Durchgang zum Gästehaus und Verbindungstrakt.

OBERGESCHOSS 1 = DACHGESCHOSS:
Flur (giebelhoch).
Grosses Schlafzimmer 1 / Elternschlafzimmer.
Ankleidezimmer.
Grosses Schlafzimmer 2.
Grosses Schlafzimmer 3.
Bad 1 mit Wanne, WC, Bidet, Waschbecken-links mit Unterschrank 1, Spiegel 1 und Strahler 1 und Waschbecken-rechts mit Unterschrank 2, Spiegel 2 und Strahler 2.

UNTERGESCHOSS = ZUGANGSEBENE:
Hauseingang 1 (rot).
Grosser Entréebereich mit Aufgang zum Gartengeschoss-/Erdgeschoss und Eingang zu den Kellerräumen.
Kellerraum 1. Kellerraum 2 / Waschküche. Kellerraum 3 / Steinraum.
Kellerraum 4 / Heizungsraum mit Buderus Niedertemperatur – Ölzentralheizung.
Kellerraum 5 / Bruchstein-Gewölberaum mit 3 * 1000 Liter Öltankvolumen.
Verbindung zum Untergeschoss des Gästehauses.

Einzelgarage.
Carport für 2 PKW (belagfertig).

(B) GÄSTEHAUS (3-ZKBBB):

GARTENGESCHOSS = ERDGESCHOSS:
Separater überdachter Eingang (blau) mit Garderobe.
Heller Aufgang (mit provisorischer Treppe) zum Obergeschoss. Zwischenebene mit bodentiefen Fenstern.
Grosse Wohn-/Essküche 2 mit gemauerter Theke und Einbauten und Essbereich.
Grosses, helles Wohnzimmer 2 mit Ausgang zum Garten.
Bad 2 mit WC und vorbereiteter Dusche und Waschbecken.
Verbindungstrakt:
Bad 3 mit Dusche, WC und Waschbecken.
Durchgang zum Landhaus.

OBERGESCHOSS 1 = DACHGESCHOSS:
Kleiner Flur.
Schlafzimmer 4.
Grosses Schlafzimmer 5 mit Empore (vorbereitet). Option: Schlafzimmer 6 kann abgeteilt werden.
Bad 4 vorbereitet mit WC, Bidet, Dusche und Waschbecken.

UNTERGESCHOSS:
Kellerraum 6. Kellerraum 7.
Verbindung zum Untergeschoss des Landhauses.

Das hier beschriebene Objekt „ 2 Einfamilienhäuser verkauft in Weilmünster“ wurde von VIVAT Immobilien vermittelt.