Butzbach

INFRASTRUKTUR:
Butzbach ist eine deutsche Stadt mit ca. 25.000 Einwohnern im Wetteraukreis (Hessen) am nordöstlichen Übergang des Taunus zur Wetterau. Butzbach grenzt im Norden an die Gemeinde Langgöns (Landkreis Gießen), im Osten an die Stadt Münzenberg und die Gemeinde Rockenberg, im Süden an die Gemeinde Ober-Mörlen und die Stadt Usingen (Hochtaunuskreis) sowie im Westen an die Gemeinden Grävenwiesbach (Hochtaunuskreis) und Waldsolms (Lahn-Dill-Kreis). Butzbach besteht aus den Stadtteilen Bodenrod, Butzbach (Kernstadt), Ebersgöns, Fauerbach vor der Höhe, Griedel, Hausen, Hausen-Oes, Hoch-Weisel, Kirch-Göns, Maibach, Münster, Nieder-Weisel, Ostheim, Pohl-Göns und Wiesental.

.

BAUWERKE IN BUTZBACH:
Zu den schönsten Plätzen Hessens gehören:

  • Marktplatz mit dem Marktbrunnen,
  • Fachwerkrathaus aus dem 16. Jahrhundert
  • einige Fachwerkhäuser

Weitere Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert:

  • Gotische Markuskirche aus dem 15. Jahrhundert
  • Kleine Reste der Stadtmauer mit typischen Schwibbogenhäusern.
  • Das Landgrafenschloss: Bereits um 1200 gab es in Butzbach eine Burg, die im Laufe der Zeit zum Schloss ausgebaut wurde. Hier residierten für kurze Zeit die Landgrafen von Hessen-Butzbach. Später wurde das Schloss zur Kaserne. Das Landgrafenschloss wurde bis 2004 renoviert und wird inzwischen von Magistrat und Stadtverwaltung genutzt.
  • Die Butzbacher Wendelinskapelle ist die älteste Fachwerkkirche Hessens aus der Zeit um 1438 .
  • Komturkirche des Johanniter-Ordens im Stadtteil Nieder-Weisel südlich von Butzbach

„Für manche ist es der Sitz eines berüchtigten Gefängnisses, für alle anderen eine wunderschöne kleine Stadt zwischen Wetterau und Taunus, mit einer toll erhaltenen Fachwerk-Altstadt nebst Stadtmauer sowie einer zentral gelegenen Schlossanlage. Wohnwert wird hier groß geschrieben, denn sowohl der Hauptort als auch die vorgelagerten Vororte mit teils spektakulären Ausblicken in die Ferne erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und Zuzüge- wie die Statistiken eindeutig festhalten. Dazu gibt es eine Top-Verkehrsanbindung direkt nach Frankfurt mit der Bahn und über die Autobahn A 5. „

Bettina Berthes