KÄUFERPROVISIONSFREI! Wohnhaus-Ensemble am Waldrand 6161

Dieses am erhöhten Ortsrand zwischen einer Straße und einem darüber verlaufenden Wirtschaftsweg direkt am Wald gelegene Hanggrundstück wurde bereits um 1820 straßenseitig mit einem kleinen, zweistöckigen Fachwerkwohnhaus mit Bruchsteinunterkellerung bebaut.

Ergänzend wurde im Jahr 2015 ein zweites Einfamilienhaus in moderner Holzständerbauweise auf dem oberen Grundstücksteil neu errichtet. Beide Häuser sind trotz des Höhenversatzes einerseits miteinander hermetisch verbunden (zentrales Verbindungs-Entreé, darüber eine Loggia), andererseits ist zwischen ihnen durch entsprechende architektonische Gestaltung auch eine gemütliche, blickgeschützte Patio (Innenhof) mit Remise, Wegeführung, Wassertretbecken, Außengrill u. A. entstanden.

Das neuere Wohnhaus (Haus 1, ca. 96 m² Wohnfläche), welches über drei Geschosse verfügt, zeichnet sich in der Innengestaltung durch einzigartige indische Stilelemente aus (insbesondere Innen- und Durchgangstüren, sowie weitere Ornamente), während die barrierefreien großzügigen Bäder zusammen mit einer attraktiven Aufteilung der Räume und guter Ausstattung für erhöhten Komfort sorgen. Der Haupteingang (Zugang mittleres Geschoss) liegt an der oberen Grundstücksgrenze. Dort befinden sich auch eine Garage in Übergröße, eine gepflasterte Hoffläche mit weiterem Stellplatz sowie eine seitliche Wegeführung hinunter zum zweiten Eingang.

In der unteren Etage des Hauses befindet sich neben dem Übergang ins Fachwerkhaus über das Verbindungs-Entrée auch das Haupt-Bad sowie der Technik-/Hauswirtschaftsbereich, der u. A. den Warmwasserspeicher, Steuerung der Solaranlage (Solarpaneele auf dem Dach des Fachwerkhauses) sowie die Gebäudelüftungsanlage beherbergt. Die Beheizung beider Häuser erfolgt über die im Fachwerkhaus vorhandene Öl-Zentralheizungsanlage.

Das Fachwerkhaus (Haus 2, ca. 72 m² Wohnfläche) wurde ebenfalls 2015 in allen wichtigen Gewerken – auch energetisch – umfassend grundsaniert und modernisiert, verfügt aber immer noch über historische Ausstattungs-/Baumerkmale. Es ist von der Straße her über einen Treppenaufgang mit seitlicher Haustüre zugänglich. Gegenüber dieser liegt eine weitere Sonnenterrasse, welche unterkellert ist (eigener Eingang). Die Freifläche davor (direkt an der Straße) kann nach Geschmack als Vorgarten gestaltet werden. Der Treppenaufgang führt dann weiter zur Patio (Innenhof).

Mit der Sanierung (wie folgt) wurde das Haus auf einen hohen Modernisierungsstand gebracht:

– Neue Dacheindeckung einschl. verschieferter Gauben, Dachdämmung.
– Innenrenovierung/-modernisierung incl. Innenwände, Bodenbeläge, Aufbringung Lehmputz, Austausch schadhafter Holzteile.
– Fenster (teilweise schon vorher getauscht).
– Elektroverteilungen/-leitungen mit Absicherungen/Steckdosen/Schaltern.
– Fußbodenheizung mit Verteilung.
– Sanitärinstallationen/Bäder nebst Verrohrungen/Zu- und Ableitungen.
– Solarkollektoren auf Gaube.

Einige wenige Rest-Renovierungs- bzw. Schönheitsarbeiten empfehlen sich noch, da diese aufgrund gegebener familiärer Umstände nicht gänzlich vollendet werden konnten.

Der separat zugängliche Natursteinkeller ist in ordentlichem altersgemäßen Zustand, der Öltank ist neu, für den dort befindlichen separaten Öl-Heizkessel (1991) des Fachwerkhauses steht mittelfristig aber ein Austausch an.

Am Grundstück liegt Glasfaseranschluss an!

Das gesamte Anwesen empfiehlt sich insbesondere für Menschen, die

– als Familienverbund oder Wohngemeinschaft verschiedene Wohn-Rückzugsmöglichkeiten benötigen und die Aufteilung in zwei Wohnhäuser schätzen, oder
– als kleine Familie oder Paar ggf. nur eines der Häuser selbst bewohnen und das andere entweder zur Finanzierungsunterstützung vermieten, oder selbst (teil-)gewerblich nutzen, und
– gerne naturnah und ruhig auf dem Lande leben wollen, und
– ein Faible für den Stil der vorhandenen hochwertigen Innengestaltung haben.

Darüber hinaus ist die Übernahme zahlreicher Inventargegenstände frei verhandelbar!

Hinweis: Die gegebene Raumaufteilung beinhaltet aktuell lediglich 2 Schlafzimmer, durch entsprechende Raumteilungen/Leichtbauwände lassen sich jedoch weitere Schlafbereiche realisieren.

Beschauliche und ruhige Lage, erhöht am Waldrand, in einem malerischen naturnahen Ortsteil mit überwiegender Einfamilienhausbebauung und kleinem historischem Ortskern, sowie Gartenflächen in der Nachbarschaft. Im Ort befindet sich eine Metzgerei. Geschäfte des täglichen Bedarfs finden sich im 5 Fahrminuten entfernten Hauptort.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Weilrod ist als Gemeinde ein Zusammenschluss mehrerer Dörfer im Nordwesten des Hochtaunuskreises, gelegen im Weiltal. Hier leben insgesamt 6.526 Einwohner (Stand 31.12.2021).

Weilrod liegt nördlich des Taunuskammes auf 210 m bis 600 m Höhe n.N. Nächste große Städte sind Limburg an der Lahn (25 Kilometer) im Westen, Wetzlar (30 Kilometer) im Norden, Wiesbaden (35 Kilometer) im Süden und Frankfurt am Main (35 Kilometer) im Südosten.

ORTSTEILE:

Die Gemeinde Weilrod besteht aus 13 Ortsteilen: Altweilnau, Cratzenbach, Emmershausen, Finsternthal, Gemünden, Hasselbach, Mauloff, Niederlauken, Neuweilnau, Oberlauken, Rod an der Weil, Riedelbach, Winden.

WIRTSCHAFT, NAHERHOLUNG UND KLEINE GESCHICHTE:

Bei Rod an der Weil findet man eine alte Ringanlage aus keltischer Vorzeit.

In der Phase des Wirtschaftsaufschwungs der 1950er waren die Dörfer, die heute Weilrod bilden, ein beliebtes Naherholungsgebiet für Bewohner des nahen Rhein-Main-Gebiets. Die Landschaft zieht viele Wanderer und Radwanderer an. In dieser Hinsicht spielt der Weiltalweg eine wichtige Rolle. Der Lautsprecherhersteller Canton Elektronik wurde in Weilrod gegründet und hat dort bis heute seinen Hauptsitz. Mit dem Sitz der Werkzeugtechnik-Firma Mania Technologie wurde im Ortsteil Riedelbach ein Unternehmensstandort in Bungalowbauweise in das ländliche Bild eingepasst. In Hasselbach wurde die Armaturenfirma AZ (Armaturen-Zimmermann) gegründet, die heute ihre Sparte AZ-Industrietechnik immer noch dort hat. Darüber hinaus existieren mehrere Seminarhotels und Schulungsfirmen.

Grundstückszugang unten über Treppenaufgang, oben über gepflasterte Hoffläche.

H A U S 1 (Neubau 2015 / 3,5 Zimmer / ca. 96 m² Wohnfläche / moderne Holzständerbauweise)

ERDGESCHOSS:

Haupteingang mit kassettierter Wärmeschutz-Holzhaustür mit Glaseinsätzen.
Eingangsdiele mit Garderobe. Treppenabgang ins UG.
Gäste-WC.

Kleines Arbeitszimmer.

Offenes Ensemble aus Wohnzimmer-Esszimmer-Küche: Offene Holzbalkendecke, Einbauküche mit Elektrogeräten und Fronten in Massivholz, Treppenaufgang ins DG, großes bodentiefes Fensterelement mit Ausgang zur Loggia (zwischen Haus 1 und Haus 2).

Loggia mit Teilüberdachung und Terrassenplatten-Bodenbelag.

DACHGESCHOSS:

Massivholztreppe.
Treppenpodest / Diele. Verteiler Fußbodenheizung.

Badezimmer 1 mit WC, Waschbecken und barrierefreier Dusche mit Glasabtrennung.

Großes Schlafzimmer mit Gaubenfenstern (Ausblick über den Ort und in die umliegenden Wälder), separierte Wellness-Ecke und erhöhtes Schlafpodest (mit Staufläche darunter).

UNTERGESCHOSS (= Übergang zur Erdgeschossebene des Fachwerkhauses und Ausgang Innenhof):

Massivholztreppe mit Lichtinstallation / beleuchteten Stufen.
Flur mit Stellfläche für Sideboards, Einbaunische mit Regalen.

Großer und barrierefreier Spa-Bereich (= Badezimmer 2): eingelassene Wanne, Dusche (3 Wege, u. A. mit Wasserfall-Auslass, Ablaufschiene, Klappsitz und Glasabtrennung), Waschbeckenkonsole, mit Glasbausteinen separiertes WC, Doppel-Fußtretbecken mit Sitzbank, eingebaute Sauna, exklusive Saunaliege.
Zugänge zu dem dahinter liegenden Hauswirtschafts-/Heiztechnikbereich (Heizungs-/Lüftungsanlage mit Hauptsteuerung, Elektro-Hauptverteilung, gekoppelter Warmwasserspeicher und Steuerung für Solaranlage (4 Dachkollektoren mit ca. 5 m² Fläche), .

Zentrales Entreé (= Verbindungszimmer zwischen beiden Häusern) mit Ausgang zum Innenhof sowie seitlich zur Wegeführung/Treppe hinauf zur Hoffläche. Durchgang ins Fachwerkhaus.

* Im gesamten Haus komplett geflieste Fußböden mit Fußbodenheizung.

H A U S 2 (frühes 19. Jh., 2015 saniert / 2,5 Zimmer / ca. 72 m² Wohnfläche / historische Fachwerkbauweise)

ERDGESCHOSS (Übergang vom Verbindungszimmer):

Lese-Ecke.

Gäste-WC.
Küche (mit einfachen EBK-Elementen/Spüle).

Haupteingang/Haustür mit Außentreppenabgang zur Straße.
Flur mit Elektro-Unterverteilung, Verteilung der Fußbodenheizung und Treppe ins Dachgeschoss.

Wohnzimmer mit Fenstern zweiseitig und Lehmputz-Wänden. Decke mit Fachwerkbalken. Zweiter Zugang zu Küche.

DACHGESCHOSS:

Historische Holztreppe
Schlafzimmer mit Gaube. Stauraum hinter Treppenaufgang.

Badezimmer mit Waschbecken, WC und barrierefreier Dusche mit Glasabtrennung.

Übergangsdiele mit Ausgang zur Loggia und seitlicher Abstellfläche.

* Im gesamten Haus komplett geflieste Fußböden mit Fußbodenheizung.

KELLERGESCHOSS (Bruchsteinkeller, separat zugänglich am unteren Ende der Außentreppe):

– Ölheizung (1991) – Heizung/Verrohrung für beide Häuser.
– Öltank (neu).
– Rohrverteilung (Heizungsrohre gedämmt)
– Abstell-/Lagerfläche.

INNENHOF:

Überdachte Remise, gemauerter Grill/Kamin, Wassertretbecken, Terrassenflächen.
Hauseingang ins Verbindungs-Entreé.
Sichtschutzmauern mit Fensterdurchbrüchen und Tor zum Treppenabgang.

GARAGE (extra groß):

Lagerregale, Platz für seitlichen Werkstattbereich. Fenster rückseitig.
Zufahrt am oberen Grundstücksrand.

GRUNDSTÜCK:

– Gepflasterte Hoffläche oben mit PKW-Stellplatz und weiteren Abstellflächen für Mülltonnen etc..
– Seitlicher Grundstücksstreifen mit Treppenabgang und Wegeführung bis hinunter zum Fachwerkhaus.
– Sonnenterrasse (gegenüber Eingang Fachwerkhaus), darunter separater Keller-/Nutzraum.
– Freifläche am unteren Grundstücksrand, Gestaltung als Vorgarten möglich.

Objekt ID: 6161
Verfügbar ab: sofort
Kaufpreis: 475.000,00 EUR
Zimmer: 6
Schlafzimmer: 2
Badezimmer: 3
Wohnfläche: 168,00 m²
Grundstücksfläche: 438,00 m²
Grundfläche: 48,00 m²
Etagen: 3
Baujahr: 2015
Letzte Renovierung: 2022
Objektzustand: vollsaniert
Ausstattungskategorie: gehoben
Hinweis zur Courtage:Provisionsteilung
Anzahl Garagenstellplätze:2
Stellplätze:2
Balkone:1
Loggien:1
Bodenbelag:Fliesen, Parkett, Laminat
Badausstattung:Dusche, Badewanne, Fenster im Badezimmer
Garage Balkon Einbauküche Gäste-WC Keller Vorratsraum
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Öl
Energieeffizienzklasse: D
Wert des Endenergieverbrauchs: 101 kWh/(m²*a)
Art des Energieausweises: Verbrauch
Gültigkeit des Energieausweises: 30.09.2032
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.