Baubiologisch mod. Hofreite der vielen Optionen. 2-3 Wohnungen. Platz für Bürobetrieb und Lager!

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Das Fachwerkhaus entstand – wie man der Frontinschrift entnehmen kann – 1824. Zusammen mit den ehemaligen Wirtschaftsgebäuden, Stallungen und Scheune bildet die Bebauung ein großes L.

Die aktuellen Eigentümer haben das Anwesen 2002 erworben und seither sehr liebevoll und unter Wahrung der baubiologischen Verhältnisse modernisiert mit Baustoffen wie Lehm, Kalk, Schilf, Hanf & Co.

Durch den Wandverputz mit Lehm oder Kalk und – in den meisten Räumen – Dämmung mit Schilf erleben Sie ein hervorragendes Raumklima, das auch für Allergiker besonders geeignet ist.

Entstanden ist ein besonders schönes Anwesen, welches die Eigentümer im Haupthaus selbst bewohnen und in der ehemaligen Scheune ihre Firma betreiben. Dort befinden sich Büros, Werkstatt und ein wahrhaft riesiges Lager über mehrere Ebenen.

Zusätzlich steht noch eine schicke 2,5-Zimmer-Wohnung mit ca. 94 m² zur Verfügung, die in der Vergangenheit für eine Kaltmiete von EUR 350,-/Monat vermietet war, aktuell aber freisteht.
Weitere Wohnflächen wären z.B. durch den Ausbau der ehemaligen Stallungen denkbar.

Auf dem großen Hof kann eine Fahrzeugflotte z.B. eines Handwerksbetriebs gut Platz finden.

Abgeschlossenheitsbescheinigung und Teilungserklärung liegen vor (Haupthaus / sep. Wohnung / Gewerbe)!!!

RAUMHÖHEN:

2,10+ Meter!

MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

2020 Warmwasser-Solarspeicher neu
2012/13 Bad OG
2010 Warmwassererwärmung über Solar
2009/10 Küche/Esszimmer mit Bodenbelag, Ofen und EBK
2005 Holzvergaser neu
2002-10 Erneuerung der Wasser- und Abwasserrohre (nicht komplett)
2002-10 Erneuerung der Heizungsrohre (nicht komplett)
2002-10 Erneuerung sämtlicher Elektroleitungen
2002-10 Innendämmung 5 cm Schilf in den meisten Räumen
2002 Fenster

ENERGIEAUSWEIS:

Dieser ist angefordert und kann bei Erhalt vorgelegt werden.

LAGE:

Gute Wohn- und Geschäftslage zwischen alten Ortskern und Ortsrand in einem hübschen Stadtteil.

ZUR STADT UND INFRASTRUKTUR:

Stadtallendorf ist eine junge Stadt, jung deshalb, weil sie erst seit 1960 Stadtrechte besitzt. Geschichtlich lassen sich die Spuren dieser ursprünglich kleinbürgerlichen Gemeinde bis zum 8. Jahrhundert verfolgen.

Mit Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1960 wird aus Allendorf „Stadt Allendorf“.

Damit erfuhr die Stadt eine Würdigung ihrer imposanten Aufbauleistung. Seit dem 1. Januar 1977 lautet die Bezeichnung „Stadtallendorf“.
Im Zuge der kommunalen Gebietsreform (1972 bis 1974) wurden die vordem selbständige Stadt Schweinsberg und die Gemeinden Erksdorf, Hatzbach, Niederklein und Wolferode eingemeindet. Die Einwohnerzahl beträgt heute über 20.000.

HAUPTHAUS (ca. 203 m² Wohnfläche, 4,5 ZKBB, Terrasse):

ERDGESCHOSS:

Diele.

Wohnküche bzw. Esszimmer mit offener Küche mit Ofen und EBK, außerdem Ausgang zur Terrasse.

Schlafzimmer 1 (Küchenanschlüsse vorhanden; aktuell HWR/Lager).

Wohnzimmer mit 2 Ebenen (zum Ausbau vorbereitet).

Bad 1 mit Dusche und Waschbecken.
Separates WC mit Waschbecken.

OBERGESCHOSS:

Geräumiger Flur.

Bad 2 mit bodengleicher Dusche, Waschbecken, EBS, und WC.

Schlafzimmer 2 mit Fachwerk-Raumteiler (halboffen); ggf. Ankleide.
Schlafzimmer 3 mit Raumteiler; Ankleide.

DACHGESCHOSS (Grundfläche ca. 96 m²):

Speicher (Dämmung durch Ausblasung im Isofloc).

Übergang zu einem weiteren Speicherraum.

DACHSPITZ:

Speicher.

UNTERGESCHOSS (ca. 68 m² Nutzfläche):

Flur.

Kleiner Raum mit EHV.
Kellerraum mit Lehmboden.

Waschküche.

Heizungskeller mit Holzvergaser, Pufferspeicher und Nahwärmestation.

Von außen: GARAGE.

EHEM. WIRTSCHAFTSGEBÄUDE MIT STALLUNGEN ETC. (Werkstatt & Lager ca. 83 m² Nutzfläche):

(1) WERKSTATT (ehem. Stallungen; kernsaniert 2002-2004).

(2) LAGER

(3) ÜBERBAUTE FREIFLÄCHE mit separatem Ausgang zu einem Nebenweg

(4) WOHNUNG IM OBERGESCHOSS (ca. 94 m² Wohnfläche, 2,5 ZKB):

Diele.

Sehr großes Wohnzimmer (Ausbau 2005; Kabel und Rohre unter Estrich).

Bad mit bodengleicher Dusche, Waschbecken mit EBS, WC und Waschmaschinenanschluß.

Schlafzimmer mit „Innenfenster“.

Wohnküche bzw. Esszimmer mit offener Küche.

EHEM. SCHEUNE (insgesamt ca. 455 m² Nutzfläche; Schwerlastaufzug von der Tenne zum Haupt- und Heulager; eig. Strom- und Wasseranschluß):

ERDGESCHOSS:

(1) „Tenne“ mit schwerlasttauglichem Betonboden (20 cm doppeltbewehrt) und Werkstatt mit PV-Anlage von 2007 und kleiner Lagerraum (Kompressorraum)

(2) Garage

(3) Lagerfläche

OBERGESCHOSS:

(1) Großer Raum mit Regallager (mehrere Ebenen)

(2) Büroräume mit separatem Zugang (ca. 68 m² Nutzfläche):

Diele.
Großer Büroraum für mehrere Schreibtische.
WC mit Waschbecken (Option: Dusche; Anschluß vorbereitet).
Raum mit Küchenzeile. Übergang zum Regallager.

DACHGESCHOSS:

Lagerraum (ehem. Heuboden).

Objekt ID: 15735.
Kaufpreis: 449.000,00 EUR
Zimmer: 6
Schlafzimmer: 3
Badezimmer: 3
Wohnfläche: 297,00m²
Land area: 962,00m²
Grundfläche: 672,00m²
Baujahr: 1824
Objektzustand: modernisiert
Courtage:7,14 % v. Brutto-VKPreis (inkl. 19 % MwSt)
Balkone:1
Terrassen:2
Balkon Terrasse Einbauküche Keller Kamin Einliegerwohnung
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Holz-Hackschnitzel
Grundriss Haupthaus UG und EG
Grundriss Haupthaus OG und Schnitt
Grundriss Separate Wohnung OG
Grundriss Gewerbe-Scheune EG

Warning: Illegal string offset 'url' in /opt/users/www/vivat764web75/html/testing.vivatimmobilien.de/wp-content/themes/bo-beladomo20/single-property.php on line 140

Warning: Illegal string offset 'caption' in /opt/users/www/vivat764web75/html/testing.vivatimmobilien.de/wp-content/themes/bo-beladomo20/single-property.php on line 140
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.